GI-55331

Ladenfläche im Erdgeschoß gegenüber dem Einkaufszentrum Mühlenkarree in BAD ZWISCHENAHN 1608

Standort: Bad Zwischenahn
Standortprofil anzeigen
Immobilienart: Büro/Praxis
Nutzfläche: 89 m²
Mietpreis: 7,00 € pro m²
Nebenkosten:
150,00 € pro Monat

Beschreibung

Laden/Bürofläche ca. 93 m² im Erdgeschoss eines Wohn- u. Geschäftshauses gegenüber dem neuen Einkaufszentrums " Mühlenkarree " von BAD ZWISCHENAHN
Ausstattung:
Gepflegte Büro- oder Praxisräume. 1 Großraumbüro mit Schaufenster, 1 weiterer Raum mit Einbauschrankwand, Besprechnungszimmer mit integrierter Küche, 2 WC's, großer eigener Kellerraum, separater Hintereingang. Pkw-Stellplätze hinter dem Haus. Der Keller ist direkt vom Großraumbüro aus erreichbar. Im Kellerraum befinden sich zwei Tresore und Stahlregale. Eingangstür und Windfangtür - große Glaselemente, Einbauschränke. WC's in Bahama beige, Fliesen mittelbraun/hellbraun. Vertikaljalousien vor den großen Fenstern.
Weitere Ausstattungsmerkmale:
Küche: Einbauküche
Bodenbelag: Teppich
Heizungsart: Zentralheizung
Unterkellert: JA
Baulicher Zustand: gepflegt
Lage:
Bad Zwischenahn - staatlich anerkanntes Moorheilbad und Kurort Nr. 1 im Landkreis Ammerland - ist bereits seit Mitte des 19. Jahrhunderts ein beliebtes Urlaubsziel. Mittelpunkt der knapp 130 Quadratkilometer großen Gemeinde ist das Zwischenahner Meer - die „Perle des Ammerlandes" - mit 526 Hektar Fläche das drittgrößte Binnengewässer Niedersachsens. Rund 380 Kilometer gut ausgeschilderte Wander- und Radwege laden zu Spaziergängen und Radtouren ein. Auch bietet sich eine Schifffahrt mit der "Weissen Flotte" auf dem Meer an. Besondere Attraktion sind im Mai und Juni die zigtausend blühenden Rhododendren. Im „Park der Gärten“ auf dem ehemaligen Gelände der Landesgartenschau finden zahlreiche Veranstaltungen rund um den Garten statt und erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Die Nähe zur Nordsee (ca. 70 Kilometer nördlich) beschert Bad Zwischenahn, das den Titel "Bad" im Jahr 1919 verliehen bekam, ein mildes Reizklima. Gastlichkeit und Kultur werden groß geschrieben im Kurort. Zahlreiche Restaurants laden ein zum Schlemmen und ganz oben auf der Speisekarte stehen geräucherte Köstlichkeiten wie Räucheraal und luftgetrockneter Schinken, die weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt sind. Ganzjährig wird ein breites Spektrum an Veranstaltungen geboten. Golfspielern bietet sich der neue „Golfplatz am Meer“ mit einer 18-Loch-Anlage – nahe Westufer des Zwischenahner Meeres – an. Bad Zwischenahn mit seinen rund 25.000 Einwohnern kann auf stetig wachsende Übernachtungszahlen zurückblicken. Die Kureinrichtungen mit dem Hallenwellenbad, der neuen Wellness-Abteilung sowie dem angegliederten Reha-Zentrum sind ganzjährig geöffnet.
Sonstiges:
Heizungsart: Zentralheizung
Interne Bezeichnung:
3669

Letzte Aktualisierung des Profils am 02.11.2016.

 
 
KomSIS - Das Kommunale Standort-Informations-System für Niedersachsen © 2016 regio gmbh