GI-55201

ehemaliges Holzhandel-Betriebsgelände in Herzberg am Harz

Location: City of Herzberg am Harz
Show location profile
Type of property: Hall/production
Useful area: 4,154 m²

Description

Das Gelände mit einer Größe von 4.154 m2 liegt im unbeplanten Innenbereich nach § 34 BauGB. Die nähere Umgebung ist als allgemeines Wohngebiet bis Mischgebiet einzustufen.

Das Grundstück ist multifunktional nutzbar. Präferiert werden Neubau-Nutzungskonzepte, ohne jedoch Konzepte mit Nutzung der Altsubstanz auszuschließen. Bei der Nutzung sollte es sich nicht um Gewerbe störender Art handeln, die die Qualität des Wohnens in der Umgebung beeinträchtigen.
Fixtures and fittings:
Bei Räumung oder Teilräumung des vorhandenen Geländes (bei bauartbedingt – z.T. Holzständerbauwerke - überschaubar zu kalkulierendem Aufwand) bieten sich vielfältigste Nutzungsmöglichkeiten. Wohn- und/oder Geschäftsgebäude oder vielfältige Konzepte im Bereich des seniorengerechten bzw. betreuten Wohnens seien hier nur beispielhaft erwähnt. Die Umgebung ist durch Wohnbebauung mit Naturnähe (aus erstem OG Blick auf den Fluss Sieber und den angrenzenden Domeyer-Park, in anderer Richtung auf das Schloss bzw. auf die Harzberge) geprägt, und liegt doch zentrumsnah in absolut fußläufiger Entfernung zur Innenstadt und zu Groß-Einkaufsgelegenheiten (jeweils ca. 5 min).
Location:
Mit nur 300 m Entfernung zur B 243 ist das Gelände äußerst zentral gelegen, innenstadtnah, über zwei Straßenanbindungen erschlossen und von Göttingen (B27) oder Nordhausen innerhalb von 35 - 40 min gut erreichbar. Busbahnhof und DB-Bahnhof Schloss sind in fußläufiger Entfernung sehr gut erreichbar.
Der hohe Freizeitwert der Stadt und Region bei gleichzeitigem Vorhandensein guter Infrastruktur (Herzberg als regionaler Bus- und Bahnverknüpfungspunkt, Krankenhaus, Grund- und weiterführende Schulen, …) ist abschließend ebenso zu erwähnen wie die zentrale Lage unserer Stadt, am Harzrand mit schneller Verbindung sowohl per Auto als auch Bus oder Bahn in die Großräume Göttingen oder Nordhausen, direkter Stundentakt Bahn nach Braunschweig.
Other details:
In jedem Fall ist mit dem Kaufangebot ein Konzept über die geplante/n Nutzung/en
vorzulegen.
Die aufstehenden Gebäude verdienen bei Käufern, die mit Ihrem Nutzungskonzept auf den vorhandenen Gebäudebestand abstellen, einer näheren Betrachtung. Bestehend aus einer Ausstellungshalle, zwei Lagerhallen, einer offenen Halle mit Überdachung sowie zwei ehem. Bürogebäuden, sind sie bei überschaubarem Reparaturaufwand schnell für eine zeitnahe Nutzung und mit vertretbarem Aufwand für eine energieeffiziente Dauernutzung zu ertüchtigen. Lagerhaltung wäre sofort möglich.

Schriftliche Kaufangebote mit Nutzungskonzepten richten Sie bitte bis zum 14.10.2016 an die Stadt Herzberg am Harz, Fachbereich III, 37412 Herzberg am Harz.

Als Ansprechpartnerin steht Frau Pöpel unter der Telefonnummer 05521-852170 zur Verfügung.

Frist bis 14.10.2016

Last update on Feb 2, 2017.

 
 
KomSIS - The Municipal Location Information System for Niedersachsen
© 2017 regio gmbh